SWR Gestaltungsraster Standard

Für SWR Designanwendungen stehen zwei Gestaltungsraster zur Verfügung. Je nach inhaltlicher Vorgabe und Zielsetzung können Printprodukte mit und ohne Bildmotiv gestaltet werden.

 



1. Gestaltungsraster mit Bild
2. Gestaltungsraster rein typografisch

 

 

Raster mit Bild



1. Logoposition
2. Bildraum
3. Aufmacher/Schlagwörter/emotionaler Teaser
4. Textraum
5. Satzspiegel

 

Logoposition
Logoposition und -größe sind in den Vorlagen fest definiert. Die Logobreite entspricht bei DIN Hochformaten, 1/4 der Formatbreite (A0, A1, A2, A3). Ab DIN A4 und kleiner entspricht die Logobreite 1/5 der Formatbreite. Der obere Randabstand entspricht der Doppelpfeilhöhe im Logo (bei Formaten ab A4 und kleiner, 1,5 x der Doppelpfeilhöhe). Das Logo wird in der negativ weißen Variante eingesetzt (vgl. SWR Logo).

Bildraum
Bilder prägen unsere Produkte entscheidend. Auf eine bedachte Bildauswahl oder -erstellung ist daher besonders zu achten. Bilder müssen qualitativ hochwertig sein, eine Person oder Personengruppe bzw. ein Objekt klar in den Fokus stellen. Ansonsten gilt es, auf einen ruhigen, weitestgehend neutralen Hintergrund zu achten. Dieser kann durch eher flächigen Charakter oder eine betonte Unschärfe entstehen. Das Farbspektrum sollte reduziert sein. Der Bildraum ist in seiner Höhe von oben nach unten variabel, seine Unterkante entspricht der Schriftlinie der Headline. Um die Lesbarkeit von Logo und Headline abzusichern, müssen Motive entsprechend bearbeitet werden. Zusätzlich kann auch ein Verlauf hinterlegt werden. Dieser ist in den Gestaltungsvorlagen vorbereitet.

Aufmacher/Schlagwörter/emotionaler Teaser
Die plakative, zentrierte Headline sitzt immer negativ weiß auf dem Motiv. Sie kann je nach Textumfang wahlweise zwei- oder dreizeilig sein. Vierzeilige Headlines sind zu vermeiden. Die Schriftgröße ist variabel und richtet sich nach dem Textumfang. Ziel sollte dennoch eine plakative und prägnante Typografie sein.
TheMixB W8 ExtraBold / LW: +30 / ZAB fest: Punktgröße x 0,85 (vgl. SWR Typografie)

Textraum
Die Höhe des Textraumes (a) entspricht der Gesamthöhe der Headline (Aufmacher/Schlagwörter/emotionaler Teaser). Hier sind Hauptbotschaft, ergänzende Botschaft und Infotext platziert (vgl. SWR Typografie). Die Position der Typo ist in den Vorlagen definiert und steht in Abhängigkeit zur Logogröße. Der Textraum kann bei größeren Textumfängen, zusätzlich benötigten Sponsoren-/Partnerlogos oder benötigtem Button nach oben vergrößert werden (bei einer dreizeiligen Headline bis zu 120%, bei einer zweizeiligen Headline bis zu 150% bezogen auf die Gesamthöhe der Headline).

Satzspiegel
Die Randabstände oben und unten entsprechen der Höhe des Doppelpfeils im Logo, die Ränder rechts und links entsprechen dem 1,5-fachen Wert des Höhe des Doppelpfeils.

 

 

Raster rein typografisch ohne Bild

1. Logoposition
2. Aufmacher/Schlagwörter/emotionaler Teaser
3. Marker
4. Textraum
5. Satzspiegel

 

Logoposition
Logoposition und -größe sind in den Vorlagen fest definiert. Die Logobreite entspricht bei DIN Hochformaten, 1/4 der Formatbreite (A0, A1, A2, A3). Ab DIN A4 und kleiner entspricht die Logobreite 1/5 der Formatbreite. Der obere Randabstand entspricht der Doppelpfeilhöhe im Logo. Das Logo wird in der positiv 4C-Variante eingesetzt (vgl. SWR Logo).

Aufmacher/Schlagwörter/emotionaler Teaser
Die plakative, zentrierte Headline sitzt immer zweifarbig blau (Dunkelbau oben/Hellblau unten) auf Weiß. Sie kann je nach Textumfang wahlweise zwei- oder dreizeilig sein. Vierzeilige Headlines sind zu vermeiden. Die Schriftgröße ist variabel und richtet sich nach dem Textumfang. Ziel sollte dennoch eine plakative und prägnante Typografie sein.
TheMixB W8 ExtraBold / LW: +30 / ZAB: Punktgröße x 0,85 (vgl. SWR Typografie).

SWR Marker (Halbgeviertstrich = alt/-)
Bei Gestaltungen ohne Motiv schafft der Marker die notwendige optische Trennung zwischen plakativer, zentrierter Headline und linksbündig positioniertem Infotext (vgl. SWR Marker). Die vertikalen Abstände zu Headline und Infotext sind in den Vorlagen definiert und stehen in Abhängigkeit zur Logogröße. Horizontale Abstände zum Rand sind durch den Satzspiegel vorgegeben.

Textraum
Die Höhe des Textraumes (a) entspricht der Gesamthöhe der Headline (Aufmacher/Schlagwörter/emotionaler Teaser) (a). Hier sind Hauptbotschaft, ergänzende Botschaft und Infotext platziert (vgl. SWR Typografie). Die Position der Typo ist in den Vorlagen definiert und steht in Abhängigkeit zur Logogröße. Der Textraum kann bei größeren Textumfängen, zusätzlich benötigten Sponsoren-/Partnerlogos oder benötigtem Button nach oben vergrößert werden (bezogen auf eine dreizeilige Headline bis zu 120%, bei einer zweizeiligen Headline bis zu 150% bezogen auf die Gesamthöhe der Headline).

Satzspiegel
Die Randabstände oben und unten entsprechen der Höhe des Doppelpfeils im Logo, die Ränder rechts und links entsprechen dem 1,5-fachen Wert der Höhe des Doppelpfeils.

 

 

Raster mit Bild – Sonderformen

Plakatanwendungen für SWR Themenverticals entsprechen dem Gestaltungsraster SWR Plakat und folgen damit dem SWR Corporate Design. Einzige Unterscheidung: Das Themenvertical-Logo, das sich aber wiederum in Größe und Position am SWR Logo orientiert.

Plakatanwendungen für SWR Events weichen deutlicher vom SWR Standard-Plakatraster ab. Hier wird das Motiv vollflächig, randabfallend eingesetzt. Die Typografie ist durchgängig zentriert gesetzt, auch ergänzende Botschaften bzw. Infotext. Zudem kann mit einer Logobühne gearbeitet werden. Innerhalb dieses Rahmens ist ein freierer Umgang mit Typografie möglich, abhängig von Bild und Textumfang.

 



1. Gestaltungsraster »SWR Themenvertical« (SWR Sport)
2. Gestaltungsraster »SWR Event« (SWR Dokufestival)

 

Details zu den Sonderformen sind in separaten Manuals geregelt (vgl. SWR Plakat Themenvertical, SWR Plakat Event).

 

 

Einzelne Seiten anzeigen